Jojo-Hoppers Seminar 2012

Bei den Jojo-Hoppers in Lünen haben wir unser Wochenende verbracht und ich muss sagen, dass es mal wieder eine sehr gelungene Veranstaltung war!!! Das Wetter hat dieses Mal zwar nicht so hundertprozentig mitgespielt, aber dann gab´s halt ein paar Regenpausen.

Fazit des Seminars: Merlin ist ein gut ausgebildeter Hund, der einfach nur toll ist und richtig schön eng rum kommen kann, wenn Frauchen vernünftig führt. Aber ich weiß ja, dass es immer nur an mir liegt und ich einfach mal aus den Puschen kommen muss ^^

Neo hat uns auch begleitet und durfte in den Pausen auch mal durch einen Tunnel flitzen. Da ich nur eine Box haben, mussten sie sich diese dann auch einfach mal teilen. Merlin hasst das blöde Teil eeh, aber Neo fand es glaub ich sogar ganz angenehm, neben seinem großen Freund ein Nickerchen zu machen. Videos....jaaaa gibts auch....aber noch nicht hier :)

 

Am kommenden WE steht unsere vereinsinterne Agility Meisterschaft an und am Sonntag gehts auf zum ersten CUP-LAUF!!!!!

 

 

Langersehnte News

Jaaa ich weiß! Die letzten News sind schon lange her, aber ich gelobe Besserung!

 

Neo ist mittlerweile schon 18 Wochen alt und ist auch bereits gut gewachsen! Merlin hat ihn mittlerweile akzeptiert und das abendliche Spielen der beiden ist bereits fast ein Ritual.

 

Am Donnerstag waren wir bereits beim ersten Agility Training des neuen Jahres! Merlin hat das Training echt gefehlt. Er war wieder Feuer und Flamme und hat mir mit seiner offensichtlichen Freude am gemeinsamen Sport ein breites Lächeln ins Gesicht gezaubert. Hach ich liebe diesen Hund!! Auch wenn er mir manchmal echt den letzten, ähhhmm allerletzten, Nerv raubt! Neo hätte am liebsten auch direkt mitgemacht *kläff kläff* *lass mich runter*!!! Ein paar Mal durfte er dann auch durch den Tunnel flitzen.

 

Neo ist ein super unkomplizierter Hund. Das hatte ich so echt nicht erwartet. Ich erinnere mich nämlich noch ganz gut an die Welpenzeit von Merlin. Vor ihm war nichts sicher! Tapeten, Schuhe, Stofftiere etc. Alles wurde angeknabbert! Neo hat bisher lediglich die Tapeten bemängelt. Tjaa....wenn Frauchen nach dem Nachtdienst so lange schläft....muss man sich ja auch irgendwie beschäftigen -.-

 

In den nächsten Tagen gibts an dieser Stelle dann auch endlich mal ein paar Fotos von meinen beiden Fellkugeln :)

 

 

News

Hallo Welt, lange nicht gesehen, aber wir leben noch ^^

 

Es geht uns gut und wir genießen das Leben :O) Bald darf aber noch jemand in vollen Zügen mit uns zusammen das Leben genießen! Denn am 27.12.2011 zieht der kleine Gold´n´Silver Hurricane alias "Neo" bei uns ein. Wenn das nicht mal ein Grund für News ist?! Was dann? Ich freue mich auf jeden Fall schon riesig und hoffe, dass auch Merlin in ihm bald einen großen ääähm kleinen Kumpel finden wird.

FINAAAALEE OHOO!!!

Am letzten Juli-Tag im Jahre 2011 war es soweit. Die Ahlener Mannschaft „Merlin & die Minis“ versammelte sich am frühen Sonntagmorgen in Ostbevern im Kreis Warendorf. Auf einem Sportplatz wurde der letzte Cup-Lauf vom HSS Ostbevern veranstaltet. Die Stimmung war gut, lag man derzeit auf Platz 3 von insgesamt 13 Mannschaften! Dies galt es an diesem Tag zu halten, so dass die Ahlener vielleicht dieses Jahr erstmalig Meisterschaftsluft schnuppern dürfen.

Begonnen wurde mit der A1, in der aus der Ahlener Mannschaft niemand vetreten war, so dass die Spannung für die A2 stieg. Den ersten Lauf für die Ahlener durften Charlotte und Merlin bestreiten. Das Resultat war ein fehlerfreier Lauf. So könnte es doch ruhig weitergehen!! In der A2 Medium waren dann Alice und Kahlua am Start. Dieser Lauf endete leider in einem Dis. Annette hingegen erlief daraufhin in der A2 Small mit ihrer Debbie ebenfalls 40 Punkte und konnte sich obendrauf noch den Aufstieg sichern. Perfekt!

Ihre ersten Läufe noch vor sich hatten: Daria, Rainer, Janine und nochmals Annette mit Ella. Kurz gesagt: Rainer gewann mit einer flotten Xiva die A3 Small. Daria und Nino landeten mit einem fehlerfreien Lauf (und ein paar Zeitfehlern) auf dem 4. Platz. Annette und Ella erliefen ebenfalls mit einem „G“ Punkte für die Mannschaft!!! Rennkooiker Keke gewann mit Frauchen Janine dann noch die A3 Medium! Rückblickend waren das die besten A-Läufe innerhalb aller 3 Cup-Läufe! Der Zwischenstand nach dem A-Läufen ergab für uns weiterhin den 3.Platz!! Mit nur noch 5 Punkten Abstand zum Zweitplatzierten.

Die Spannung stieg und die Freude war nach jedem guten Lauf einer der Mannschaftsmitglieder immens groß J Im Jumping 3 Small lieferten Daria und Nino erneut einen fehlerfreien Lauf ab. Auch Xiva erlief mit ihrem Herrchen 35 Punkte, da eine Stange dran glauben musste. Annette und Ella schafften ein SG und dies hieß, dass es wiedermal Punkte für unsere Mannschaft gab. Janine und Keke schafften es leider nicht den Jumping mit einem Punkteergebnis zu beenden. Schade, denn im ersten Lauf gewannen sie und konnten somit volle Punkte verbuchen. Im Jumping 2, welches als Spiel der 1er und 2er veranstaltet wurde, gingen nunmehr Annette und Debbie an den Start und zack haben sie einfach mal eben diesen Lauf mit einem V0 gewonnen! Alice und Kahlua ließen sich nicht lange bitten und taten es ihnen gleich. Dies bedeutete den Sieg bei den 1ern und 2ern im Spiel. Charlotte und Merlin hatten wiederum einen fehlerfreien Lauf, sicherten sich damit Platz 3 unter den 1-ern und 2-ern und die wichtigen 40 Punkte für die Mannschaft.

Nun stand der letzte Lauf an!

Rainer und Xiva erliefen ebenso wie im A-Lauf volle Punkte mit einem VO und einem 4.Platz unter allen Small Hunden. Daria und Nino brachten auch diesen Lauf mit einem SG durch. Sie hatten also genauso wie Rainer und Xiva in jedem Lauf gepunktet. Leider verkürzte Annette eigensinning den Parcour, so dass dies leider eine Disqualifikation für sie und Debbie bedeutete. Auch mit dem zweiten Hund Ella lief es nicht wie gewünscht. Annette machte es damit seeeehr spannend ;) Hatte sie doch vorher so gute Punkte erlaufen. Alice und Kahlua behielten unter den Medium Hunden die Nerven und konnten mit einem V0 volle Punktzahl ergattern. Für Janine und Keke gabs ein V5.

Die ersten werden die letzten sein, so war´s dann auch. Charlotte und Merlin durften für die Ahlener Mannschaft als erstes an den Start und auch als letztes. Bisher lief es ganz gut für die beiden. Hoffentlich auch im letzten Lauf!!! Immer mal wieder konnte man vernehmen „ Wenn Charlotte jetzt kein Dis. läuft….“ Jaja…bloß keinen Druck aufbauen, das macht man nicht ^^. Aber manche können unter Druck ja scheinbar gut arbeiten. Dies traf auf die beiden zu, denn auch hier endete der Lauf mit einem V0.

Nun begann die Zeit des Wartens. Man konnte zwar seine eigenen Punkte errechnen, aber einen Überblick zu gewinnen, wie es bei den anderen Teams gelaufen war, war schlicht unmöglich.

Manfred Spiegel verkündete die Ergebnisse. Tatsächlich konnten wir den 3. Platz halten. Das hieß:

FINAAAAAALLLLEEEEE OOOHOHOHOHOHO!!!!!

Alle waren außer sich vor Freude und hoffen auf ein tolles Finale am 3./4.9.2011 in Marl, bei dem hoffentlich alle Mannschaftsmitglieder vertreten sein können!

Seminar in Dortmund Wickede Asseln

Am Dienstag den 26.7.2011 waren wir beim Agility Seminar in Dortmund Wickede Asseln. Wir haben dort unter der Leitung von Jaakko Suoknuuti trainiert. Das Seminar wurde in englischer Sprache geführt und war sehr gut verständlich. Naja....so lang ist´s ja nun noch nicht her mit dem Englisch Unterricht in der Schule^^.

Merlin hat, wie eigentlich fast immer, gut mitgearbeitet und wir haben ein paar neue Anregungen und Tipps mit nach Hause nehmen können!

Wie die Zeit vergeht...

Schon fast genau 1 Jahr gibt es sie! Meine eigene und erste Homepage. Das bedeutet zu dem auch noch, dass Merlin sich jetzt seit einem Jahr Begleithund nennen darf :) Und auch seit einem Jahr greifen wir ab und an mal ins Turniergeschehen ein. Wenn ich so zurückblicke, kann ich mich nicht beschweren. Mein bunter Hund arbeitet sehr zuverlässig und seine Geschwindigkeit erhöht sich so langsam auch immer mehr :) Perfekt eigentlich, wenn es auch langsam mal wieder mit einem fehlerfreien Lauf klappen würde ^^

Am Samstag und Sonntag waren wir zu Gast beim HSV Münster. Ein sehr schönes kleines Turnier, das vor allem am Samstag super schnell zuende war.

 

Unsere Läufe am Samstag: Im A-Lauf gabs ein Dis!!! Bei der Parcourbegehung war mir garnicht so sehr aufgefallen, dass die Verleitung über die nächste Hürde so stark war. Wie es das schicksal dann so wollte....Merlin gab Vollgas und ich kam nicht mehr hinterher....und da er nicht die Wand wählte, sondern die Hürde als Verleitung, gabs ein Schade für uns. Den Jumping haben wir gewonnen und wir durften uns ein tolles Spielzeug aussuchen. Herzallerliebst wie stolz der Puschelhund immer auf seine Errungenschaften ist :)

 

Am Sonntag hatten wir auch einen ganz tollen A-Lauf. Sabine Brox sagte zu mir noch am Start: "Jetzt aber ein Nuller". Vor hatte ich das auch wohl...aber wer einfach den Hund an der Hürde vorbeischickt, weil er selbst scheiße steht....der kriegt ne Verweigerung. Joa so war´s dann auch. Mit diesem V5 belegten wir den 5.Platz. Der Jumping war ein schöner runder Lauf, bei dem leider eine Stange fiel. Ob es daran lag, dass ich ihn auf der Hürde angequasselt hab, oder daran, dass ich ihm versucht habe, wegzulaufen, weiß ich nicht. Was mich allerdings sehr gefreut hat, dass wir die schnellste Zeit hatten. Mit 4,40 m /sec bin ich doch wohl zufrieden. Für eine Platzierung hat´s diesmal aber nicht gereicht. Man kann ja auch nicht immer was mit nach Hause bringen ;)

In 2 Wochen gehts dann auf unserem Vereinsgelände rund. Ich hoffe, dass wir dort endlich mal ein V0 im A-Lauf zustande bekommen und ich es nicht schon wieder versaue  *sich immernoch in den Arsch beißen könnte*!

Die liebe Melanie hat wieder fleißig gefilmt, Daaaaaaanke!!!! Videos folgen also :)

Achja....und alle vorherigen Berichte stecken jetzt im Archiv :)